Jahresprogramm 2017

Protokoll vom 15 Arbeitsgespräch `Kulturelle Identität` am 11. Mai 2017    

 swr Logo

Wachsen zu seiner Bestimmung

Er initiierte das Suso-Haus in seiner heutigen Form und leitet es zusammen mit seiner Frau. Michael Stoll, selbst Musiker und Dichter, hat im Suso-Haus einen Ort der Begegnung, der Kreativität und der Stille geschaffen. Das Haus ist dem Mystiker und Dichter, Heinrich Seuse, kurz "Suso", gewidmet. Er lebte im 14. Jahrhundert am Bodensee. Ob Seuse auch im Suso-Haus geboren wurde oder in Konstanz, wo er lange als Mönch gewirkt hat, ist nicht bekannt. Jedenfalls lebte seine Mutter eine Zeit lang im Überlinger Suso-Haus. Was im SusoHaus statt findet, erzählt Michael Stoll im Gespräch mit SWR Moderatorin Thea Thomiczek. 

 

 

 

 

 

 

hier: Das Gespräch als Manuskript